Blog zum Sonntag: Baba und auf Wiedersehen

Blog zum Sonntag: Baba und auf Wiedersehen

Mit diesem Foto hat es irgendwie begonnen…Ein fröhlicher Nachmittag am Naschmarkt mit der großen Frage: „Gebt ihr mir ein Interview?“
So starteten wir nicht nur mit Kurvenkratzer erneut durch, so begann auch eine schöne und freundschaftliche Verbindung mit Claudia und Jenny.
Jenny, eine Frau die uns beim Interview zum Weinen brachte, ein sanftes Wesen mit starkem Willen, klarer Meinung und gut abgegrenzt. 
Jenny konnte richtig gut umarmen. Sie war bekannt für ihre lustigen T-Shirts, liebte ihre Familie aufs Innigste und konnte in den kleinsten Details Schönheit entdecken. Sie brachte anderen Menschen große Bewunderung, Dankbarkeit und Wertschätzung entgegen. Sie war eine, die nicht aufgeben wollte und sich so den Namen Kämpferherz richtig erarbeitet hat. Am Donnerstag ist Jenny leider aus einer Narkose nicht mehr aufgewacht.

Auch wenn man weiß, dass es irgendwann und irgendwie passieren wird – es ist einfach besch… wenn der Moment dann da ist. In den letzten 2 Tagen gab es schöne Gelegenheiten bei denen sich manche die Jenny näher standen, zufällig trafen. Es wurde umarmt und ein Tränchen verdrückt.
Mein allergrößtes Mitgefühl gilt Euch Martin und E. – aber ihr beide wisst das eh… ♥️

Den Moment genießen, auf die kleinen Schönheiten des Lebens achten, Wertschätzung und Dankbarkeit noch noch aktiver ins Leben holen, meine Liebsten umarmen und ihnen sagen, wie sehr ich sie liebe. Wer weiß wie lange wir haben, jede Minute ist kostbar.

Thank you for the lesson Jenny, Du Liebe – und Danke für die schöne Begegnung! Ich hoffe, wir treffen uns wieder! M.