Mach dich zum Manager deiner Gesundheit: Eigne dir Wissen an!

Mach dich zum Manager deiner Gesundheit: Eigne dir Wissen an!

Eigentlich stehe ich sozialen Medien etwas skeptisch gegenüber – denn man weiß ja nie was mit den Informationen geschieht, die reingestellt werden.

Aber: Das Internet ist auch eine Quelle von relevanten Informationen. Doch die kann nur voll ausgenutzt werden, wenn jemand sich die Mühe gemacht hat, Informationen zu überprüfen, zu sortieren, niederzuschreiben und zu veröffentlichen.

Ich habe gemerkt, dass ein enormer Bedarf an Wissen zu Krebstherapien, zur Nachsorge und natürlich auch zur Vorsorge besteht.

Ursprünglich hätte ich nie daran gedacht, in der Öffentlichkeit zu stehen, Vorträge zu halten oder etwas Privates von mir preiszugeben. Aber ich musste lernen, dass sich im Leben nicht immer alles genau planen lässt – oft kommt es ganz anders als man denkt…

Daher kommt nach meinem Buch „Krebs innovativ geheilt“ nun auch ein Blog von mir.

Während der letzten Jahre habe ich einen Haufen an Information gesammelt, gute von schlechter getrennt und die besten Informationen – von denen ich nun überzeugt bin – verständlich aufbereitet und schön verpackt!

Nun zu mir: Ich selbst bin vor mittlerweile neun Jahren mit der Diagnose Krebs konfrontiert worden. Ich kenne genau das Gefühl, das einen heimsucht wenn einem die Diagnose Krebs mitgeteilt wird. Wie einem der Boden buchstäblich unter den Füßen weggezogen wird, das Herz sprichwörtlich in die Hose plumpst und der ganze Körper irgendwie wie betäubt ist. Ich wollte nicht, dass jemand außerhalb der Familie erfährt, dass ich an Krebs erkrankt war. Doch wie sollte eine Lösung gefunden werden, wenn mit niemandem darüber gesprochen wird?

Damals war meine Prognose sehr schlecht – doch ich wollte nicht nur überleben sondern auch lebenswert überleben! Mit anderen Worten: Ich wollte alt werden und am besten auch noch schmerzfrei!  Eine Krebsdiagnose ändert alles, sie stellt das Leben auf den Kopf, ob man nun möchte oder nicht. Man merkt, das Leben ist endlich, aber viel zu schön, um vorzeitig adieu zu sagen – einfach aufgeben gibt es für mich nicht!

Heute bin ich krebsfrei. Nun möchte ich auch mit meinem Blog Wissen vermitteln – damit jene, die nicht die Zeit, die Kraft und die Unterstützung haben, von meinen Erfahrungen profitieren können, um gesund zu werden oder um gesund zu bleiben!