Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
Autor*in
Kategorie
Journey
Selbsttest igevia

Kurvenkratzer, gebt mir eure Körpersäfte

Nur weil wir bei Kurvenkratzer Gesundheitskommunikation betreiben, haben wir dennoch keinen Freibrief auf vollumfängliche Gesundheit. Deshalb testen wir im Team Stoffwechsel und Darmflora, und (nicht schrecken!) lassen euch daran teilhaben. Die größte Frage dahinter: Wie finden an Krebs erkrankte Menschen zum Wohlfühlgewicht zurück?

Hast du Verdauungsprobleme oder nervt dich der Darm regelmäßig? Möchtest du die Ernährung optimieren, damit du dich rundum wohler fühlst? Oder, bei an Krebs erkrankten Menschen oft relevant: Bist du wegen der Medikamentennebenwirkungen von Übergewicht betroffen oder willst nach einer energiezehrenden Therapie wieder zunehmen? Antworten auf diese Fragen kannst du finden, wenn du deine individuelle Verstoffwechslung unter die Lupe nimmst.

Der Stoffwechsel (auch „Metabolismus“) fasst alle lebenswichtigen Prozesse im menschlichen Körper zusammen, die Körpersubstanz aufbauen und erhalten, für die Energiegewinnung sorgen, Körperfunktionen sicherstellen und sogenannte Stoffwechselendprodukte abbauen und ausscheiden. Dazu zählen z. B. Atmung, Signal- und Botenstoffe, Transportvorgänge und Nahrungsumwandlung.

Igevia Selbsttest Mann Gesicht Gurken Maske Unterhemd Weiss Rosa Lustig Essen Blond Shutterstock_ UfaBizPhoto
Manche Menschen sind sogenannte „Fett-Verwerter“, andere „Kohlenhydrate-Verwerter“. Je nach Stoffwechseltyp sollte die Nahrungsaufnahme unterschiedlich sein, um zum Idealgewicht zu kommen. (Foto: Shutterstock/UfaBizPhoto)

Stoffwechsel und Darmflora auf der Spur

Wie kannst du nun die persönliche Verstoffwechslung kennenlernen? Das bekannteste Modell ist die individuelle Ernährungsberatung. Das ist mitunter ein langwieriges Unterfangen. Versteh uns bitte nicht falsch, wir schätzen professionell erstellte Ernährungskonzepte prinzipiell sehr. Manchmal ist das Ziel aber näher, wenn zuerst elementare „Veranlagungen“ getestet und identifiziert werden. Ernährungsumstellungen können dann einen besseren und schnelleren Effekt haben. Dazu zählt, auch die Lebensmittel-Ausscheidung genauer unter die Lupe zu nehmen, indem die Darmflora analysiert wird.

Igevia Selbsttest Frau Lachen Makeup Avocado Gruen T Shirt Froehlich Shutterstock_ Fantom_rd
Eine stoffwechselgerechte Ernährung steigert Energie und Konzentration, reduziert das Risiko für chronische Krankheiten und führt eher zum Wohlfühlgewicht. (Foto: Shutterstock/ fantom_rd)

Das Kurvenkratzer-Team testet sich selbst

Und genau das machen wir jetzt: Wir stochern ein bisschen in unseren Mundhöhlen und in der Toilette herum. Klingt eklig? Na ja, vielleicht etwas ungewohnt, aber das kennst du sicher schon von uns: Wir Kurvenkratzer tanzen eben gern aus der Reihe. Das Kernteam (Martina, Lena, Tanya, Clara und Alex) unterzieht sich also einem Selbsttest. Dabei schauen wir uns gemeinsam mit den Expert:innen von igevia im Detail den Stoffwechsel und die Darmflora an. Anschließend leiten sie uns an, welche Lebensmittel wir meiden und womit unsere Teller reichlich gefüllt sein sollten.

Das Selbstexperiment startet Mitte September und dauert sechs Monate, also bis Mitte März 2022. Wir halten uns in dieser Zeit an die Ernährungsempfehlung und berichten hier in der Kurvenkratzer-Journey und natürlich auf Social Media (Links in der Quellenbox am Ende des Beitrags), wie es uns dabei ergeht. Nabelschau mal anders. Unspannend wird es sicher nicht, das garantieren wir. Stay tuned!

Igevia Selbsttest Kurvenkratzer Igevia Selbsttest Testbox Inhalt Etiketten Probenroehrchen Tupfer Anleitung Folder Karton Tanya Kaindlbauer
Dank der umfangreichen Anleitung des igevia-Stoffwechseltests ist die Probenentnahme für das Kurvenkratzer-Team ein Kinderspiel. (Foto: Tanya Kaindlbauer)

Jetzt teilen

Mehr aus

Journey