Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
1 min

Tumortherapiefelder (TTFields)

Tumortherapiefelder stellen eine weitere, recht neue Behandlungsmethode für Patient:innen mit einem neu diagnostizierten oder rezidivierenden Glioblastom dar.

Diese Therapie wird in der Regel nach der kombinierten Strahlen- und Chemotherapie, zusammen mit der Erhaltungschemotherapie, eingesetzt.

Tumortherapiefelder sind elektrische Wechselfelder, die zur Verlangsamung oder zum Stopp der Tumorzellteilung und teilweise sogar zum Absterben der Glioblastomzellen führen können. Die Therapie wird über vier spezielle Keramikgelpads, die auf der Kopfhaut platziert werden, verabreicht. Ergänzt wird sie durch ein kleines tragbares Gerät, das die elektrischen Wechselfelder erzeugt. Dieses Gerät kann von den Patient:innen in einem Rucksack oder einer Tasche mitgeführt werden, dadurch können die Patient:innen weiterhin ihren normalen Alltagsaktivitäten nachgehen.

Das Tragen der Haube soll mit Ausnahme von leichten bis mäßigen Hautreizungen auf der Kopfhaut bei ca. 50 % der Patient:innen nicht mit Nebenwirkungen verbunden sein.

Jetzt teilen