Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
4 min
Alltagsathleten #2
4 min

Mit diesen 7 Tipps wirst du zum Alltagsathleten

Bewegung ist für unsere allgemeine Gesundheit wichtig. Das ist nichts Neues. Intensive Trainingseinheiten sind aber nicht zwingend notwendig, um davon zu profitieren. Wir haben 7 Tipps für dich, wie du im neuen Jahr mehr Bewegung in deinen Alltag integrieren kannst, um dein Immunsystem zu stärken und deine Heilungschancen bei Krebs zu verbessern.

Regelmäßige Bewegung bei Krebs

Bereits schnelles spazieren gehen und regelmäßige Bewegung im Freien können deine Gesundheit fördern und den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Gehen? Das ist doch kein Sport? Nicht direkt, aber es bringt deinen Kreislauf in Schwung, dein Immunsystem wird gestärkt, dein Herz wird trainiert und deine Ausdauer verbessert. Grundsätzlich geht es darum den Puls in die Höhe zu treiben. Dieser ist altersabhängig und liegt zwischen 100 und 130 Herzschlägen pro Minute.

Wie dich regelmäßige Bewegung noch unterstützen kann findest du im ersten Teil unserer Get-Active-Serie.

7 Tipps für mehr Bewegung im Alltag

 

1. Walkie and Talkie

Walken mit Stöcken, kräftiges Marschieren oder schnelles spazieren gehen in der frischen Luft, während du dich mit jemandem unterhältst, telefonierst, Musik oder einen spannenden Podcast hörst. Lässt sich nicht nur gut kombinieren, sondern bringt dich auch gesundheitlich weiter. 30 Minuten täglich reichen bereits aus.

 

2. Alltagsathletik

Baue mehr körperliche Aktivität in deinen Alltag ein. Nimm die Treppe anstatt des Fahrstuhls oder der Rolltreppe, mach Kniebeugen während du dir Zähne putzt oder die Suppe kocht, benutze öffentliche Verkehrsmittel und gehe zu Fuß oder mit dem Rad einkaufen, anstatt mit dem Auto zu fahren. Selbstverständlich alles sofern es dir möglich ist.

Dezember Anthony Intraversato Za Blqqbslw Unsplash
Auf auf in die frische Luft! Mach dir Spaziergang-Dates aus, geh mit deinem Hund Gassi oder höre beim spazieren gehen einen spannenden Podcast. Foto: Unsplash/Anthony Intraversato

Quick Fact

Durch die erhöhte Ausschüttung von Adrenalin bei der Sporttherapie, werden krebsbekämpfende Immunzellen mobilisiert und können vor einer erneuten Erkrankung schützen.

3. Ziele setzen

Versuche mindestens 5000 Schritte pro Tag zu gehen. Vielleicht schaffst du sogar 10.000 Schritte täglich. Es gibt bereits viele Apps, die deine Schritte, die zurückgelegte Strecke sowie deinen Kalorienverbrauch zählen können. Am Ende des Artikels haben wir Beispiele verlinkt!

Dezember Pexels Engin Akyurt
Setze dir Ziele. Wie viel und was genau möchtest du bis wann erreichen? Vergleiche es mit einer Dartscheibe. Du wirst nie ins Schwarze treffen, wenn du dein Ziel nicht fokussierst. Foto: Pexels/Engin Akyurt

Auf der nächsten Seite findest du weitere Tipps!

Jetzt teilen