Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
5 min
Krebs kindgerecht erklärt
5 min

Die besten Kinderbücher zu Krebs

Seite 2/2: Bücher für den Umgang mit Krise und Tod.

„Was macht der Krebs mit uns?“

Dieses Ratgeberbuch für Eltern handelt davon, wie die Krebserkrankung das Familiengefüge beeinflusst und besonders die Kommunikation mit Kindern gestaltet werden kann. Die Autorin ist Gestalttherapeutin und lässt Kinder und Jugendliche ihrer Gruppenangebote darin zu Wort kommen. So gibt sie einen Einblick in die Wahrnehmungswelt von Kindern und Jugendlichen.

Buchcover „Was macht der Krebs mit uns?“ von Sabine Brütting, erschienen im BALANCE Buch Medien Verlag.

© BALANCE Buch + Medien Verlag

Was macht der Krebs mit uns? Kindern die Krankheit ihrer Eltern erklären
Sabine Brütting
168 Seiten
Ratgeber für Eltern
BALANCE Buch + Medien Verlag
2. korrigierte Auflage 2015
ISBN: 978-3867390644
Preis: 15,50 Euro
Auch als E-Book erhältlich

„Wie mag’s denn wohl im Himmel sein?“

Emils Oma verstirbt. Klar, sie ist jetzt im Himmel, aber was macht sie dort? Wie geht es im Himmel zu? Er und seine Freundin malen sich immer neue Bilder vom Himmel aus. Obwohl sie nicht immer gleicher Ansicht sind, helfen ihnen die Erinnerungen an die Oma, die dabei aufkommen, sehr – und spenden Trost.

Buchcover „Wie mag's denn wohl im Himmel sein?“ von Fabian und Christian Jeremies, erschienen bei Kizz in Herder.

© kizz in Herder Verlag

Wie mag’s denn wohl im Himmel sein?
Fabian Jeremies und Christian Jeremies
Vorwort von Frank Hartmann
32 Seiten
Für Kinder von 3 bis 6 Jahren
kizz in Herder Verlag
1. Auflage 2017
ISBN: 978-3451713538
Preis: 15 Euro

Wie rede ich mit Kindern über Krebs?

Ein Kind hat ein besonders feinfühliges Wesen. Auch wenn du nicht mit ihm über die Krebserkrankung sprichst, wird es gewiss mitbekommen, dass etwas im Argen liegt. Deshalb darf auf das Gespräch mit Kindern über Krebs nicht verzichtet werden. Sie müssen mit ins Boot geholt werden. Denn gemeinsam lässt sich die Krankheit besser bewältigen.

Auf welche Punkte du achtgeben solltest, wenn du mit Kindern über Krebs sprichst, liest du in unserer Checklisten-Serie: „Krebserkrankt als Elternteil – So sagst du es deinen Kindern“.

Mädchen mit Buch im Bett.
Kinderbücher bieten auch Gelegenheit, dass Kinder das Thema Krebs „alleine“ verarbeiten können. Dennoch darfst du es ihnen nicht selbst überlassen. Du musst mit ihnen darüber reden. Foto: Pexels/Andrea Piacquadio

Welche Erfahrungen werden im Gespräch mit Kindern über Krebs gemacht?

Wir geben in unserer Serie „Reden wir über Krebs“ von Krebs betroffenen Menschen und deren Angehörigen das Wort. Dabei ist vielfach die Familie und das Gespräch mit Kindern eines der Kernthemen.

Frau mit rosa Schleife.Vanessa Eichholz berichtet, wie sie als Jugendliche die Brustkrebserkrankung ihrer Mutter erlebt hat. Heute unterstützt sie als Botschafterin von „Pink Kids“ selbst jugendliche Angehörige: „Als Kind konnte ich mir kein Leben danach vorstellen“.

Mann mit Bart und Kappe.Alexander Heckrodt erzählt davon, wie er mit seiner Frau und den beiden Töchtern über das Hodgkin-Lymphom gesprochen hat, an dem er erkrankt ist: „Vater mit Lymphdrüsenkrebs – Tschüss Tumor, Moin Humor“.

Für diesen Beitrag bekommen wir keinen Cent von denen, die am Verkauf der empfohlenen Bücher interessiert sind. In anderen Worten: Das hier ist eine unentgeltliche Werbung aus Überzeugung. 😉

Quellen und Links:

Titelfoto: Pexels/Cottonbro

Jetzt teilen