Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
5 min
Teil 1: Was ist Fatigue?
5 min

Fatigue – what? Die extreme Müdigkeit bekämpfen

bezahlter Inhalt

Selbsttest:

Die Fatigue Schweregrad Skala (FSS) ist ein Fragebogen zur Selbsteinschätzung bei Fatigue. Dieser enthält neun Aussagen, die sich auf körperliche, kognitive und alltagsbezogene Gegebenheiten beziehen. Auf einer Skala von 1 (trifft nicht zu) bis 7 (trifft voll zu) können Sie die Aussage für sich einschätzen. Wählen Sie bei jeder der neun folgenden Aussagen die Zahl, die den Grad Ihrer Zustimmung zu diesen Aussagen am ehesten wiedergibt. Die Bewertung bewegt sich zwischen Ablehnung (1: trifft nicht zu) und Zustimmung (7: trifft voll zu).

Denken Sie darüber nach, ob während der vergangen Woche folgendes zutraf:

  • Ich bin weniger motiviert, wenn ich müde bin.
  • Körperliche Bewegung macht mich müde.
  • Ich ermüde rasch.
  • Meine Müdigkeit beeinträchtigt meine körperliche Leistungsfähigkeit.
  • Meine Müdigkeit bereitet mir oft Probleme.
  • Meine Müdigkeit verhindert länger dauernde körperliche Tätigkeiten.
  • Meine Müdigkeit beeinträchtigt mich, gewisse Pflichten und Verantwortungen zu erfüllen.
  • Meine Müdigkeit gehört zu den drei Beschwerden, die mich am meisten behindern.
  • Meine Müdigkeit beeinträchtigt meine Arbeit, meine Familie oder mein soziales Leben.

[Quelle: Valko, P., Bassetti, C., Bloch K. E., Held, U., & Baumann, C. R. (2008)]

Zählen Sie die Ziffern zusammen und teilen Sie die Summe durch neun. Liegt der Wert über 4, so spricht das für das Vorliegen einer Fatigue.

Sprechen Sie über Fatigue

„Ich fühle mich müde, erschöpft.“ Fatigue ist gekennzeichnet durch ein individuelles, subjektives Erleben. Darüber zu sprechen ist keine einfache Aufgabe. Viele Betroffene reden nicht darüber, da es bedeuten würde, Schwächen einzugestehen. Auch wird die extreme, belastende Form der Müdigkeit häufig als Teil der Krankheit gesehen und als selbstverständlich hingenommen.

Content Kooperationen Volodymyr Hryshchenko V VqWC GyEU Unsplash
Reden hilft: Dein Umfeld kann nämlich nicht in dich hineinschauen. Es versteht nicht, weshalb du "ständig" ausgelaugt und kraftlos bist. Kommunikation ist hier das A & O. Foto: Unsplash

Fatigue ist sowohl für Sie, als auch für Ihr Umfeld in einer Art und Weise belastend. Es ist ratsam, den Familienmitgliedern, FreundInnen und sozialen Kontakten zu erzählen, dass Sie an Fatigue leiden. Sprechen Sie offen über Ihre Gefühle und geben Sie ggf. ein Beispiel, wie die Fatigue Ihr tägliches Leben einschränkt. Für gesunde Menschen ist das Ausmaß der extremen Müdigkeit oft nicht nachvollziehbar.

Neben einer chronischen Krankheit kann auch die Fatigue das Familienleben, die Partnerschaft sowie die sozialen Kontakte sehr beeinflussen. Bedenken Sie, Sie sind nicht mehr so belastbar, brauchen vielleicht tagsüber mehrere Pausen. Die einzige Möglichkeit, Verständnis und Hilfe vom sozialen Umfeld zu bekommen ist, die Fatigue offen zu kommunizieren. Sprechen Sie die Fatigue unbedingt gegenüber der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt an.

Wissen to go:

Du willst nicht bis zum nächsten Teil der Infominiserie warten? Kein Problem. Hier kannst du dir die vollständige Infobroschüre von Novartis kostenlos als PDF downloaden.

Mehr zum Thema:

Informationen zu Symptomen, Diagnose und Therapie diverser Krankheitsbilder und Broschüren für Patient*innen (novartis.at)

Credits:

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Novartis Pharma GmbH [AT2110063842].

Titelfoto: Unsplash

Jetzt teilen