Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
5 min
Weißkohl
5 min

Scheiße ist, wenn der Furz Gewicht hat

Wie du es schaffst, dass dein Gegenüber auf Abstand geht, aber deine Zellen dich lieben? Sauerkraut essen. Da denken wir in erster Linie an Blähbauch, Blähungen und den ein oder anderen entwichenen Darmwind. Um es schön auszudrücken. Wenn du dich in Gesellschaft befindest, ist die Realität für dein Gegenüber alles andere als schön. Aber aufgepasst! Nach diesem Artikel wirst du Weißkohl nur so in dich hineinstopfen wollen. Denn die Gesundheitsbenefits dieses heimischen Superfoods hören gar nicht mehr auf.

Weißkohl. Was der alles kann!

Wer im Sommer Weißkohl anbaut, hat im Winter Sauerkraut. Nun anbauen werden es die wenigsten von uns, dafür gibt es zum Glück die Quelle der grenzenlosen Lebensmittel: den Supermarkt. Denn dort kannst du Weißkohl in den meisten Fällen bereits für unter einem Euro käuflich erwerben. Ein regionales Schnäppchen also. Wenn du ihn passend zur Jahreszeit verarbeiten möchtest, dann kaufe ihn, wenn es kalt ist, denn der Kohlkopf, der wie der Rosenkohl und Brokkoli zu den Kreuzblütengewächsen gehört, zählt zum klassischen Wintergemüse. Frisch erhältlich ist er tatsächlich fast das ganze Jahr, da er bereits ab April geerntet wird. Am Ende findest du wie immer unser Fact Sheet, mit allen wichtigen Facts! Jetzt verraten wir dir erst mal, warum Kohl so gesund ist.

Fitnesskultur Weisskohl Feld Gruen Weiss
Wer hätte gedacht, dass Weißkohl so schön sein kann? Foto: Canva/QwazzMe

Gesundheitsbenefits

Deftig, süßlich, leicht bitter und mit schwefelhaltigen ätherischen Ölen angereichert. Das Kohlaroma, das wir kennen und lie…lieben, vielleicht nicht jeder von uns. Hier sind Gründe, warum du Weißkohl aber lieben solltest. Denn das regionale Superfood ist eine wahre Nährstoff- und Vitaminbombe. 

Entzündungshemmend. Dank vieler Nährstoffe wie den Vitaminen C, A und K, Kalium, Phosphor, Eisen und vielen mehr wirkt Kohl entgiftend, entzündungshemmend und stärkt unser Immunsystem. 200 Gramm decken bereits deinen Tagesbedarf an Vitamin C ab.

Sekundäre Pflanzenstoffe for the win. Glucosinolat z.B. Denn sekundären Pflanzenstoffen werden eine vorbeugende Wirkung bei Herzkrankheiten und Krebs nachgesagt. Zudem enthält Weißkohl zellschützende Antioxidantien wie Chlorophyll, Bioflavonoide und Phenole.

Fitnesskultur Weisskohlkopf Wird Geschnitten Holzbrettjpg
Wusstest du, dass der weiße Kohl von allen Kohlsorten der vitaminreichste ist? Er enthält unter anderem Folsäure, Kalium, Kalzium, Magnesium und wirkt auf unseren Körper entgiftend. Foto: Canva/Seva_blsv
Bitte Bitter. Nicht jedermanns Geschmack, aber die Bitterstoffe sind genau das, was Kohl so gesund macht. Achte darauf, dass sie beim Kochen nicht verloren gehen. Bei fermentiertem Sauerkraut kannst du nichts falsch machen. Das bleibt roh. Auf der nächsten Seite findest du das Rezept dazu.
Fa(r)t Burner. Weißkohl ist kalorienarm und sättigt lang anhaltend durch die vielen enthaltenen Ballaststoffe. Diese sind zwar ideal zum Abnehmen, aber auch ideal für eine kleine Atomkatastrophe im Darm. Zu Recht wird Sauerkraut auch Furzwolle genannt.

Pro Tipp

Wenn du einen empfindlichen Darm hast oder gerade bestimmte Medikamente zu dir nimmst, solltest du dir vorerst ärztlichen Rat einholen, ob du Weißkohl unbedenklich essen kannst oder nicht

Welche Gewürze du bei Kohlgemüse verwenden solltest, damit Blähungen verringert oder verhindert werden, findest du auf der nächsten Seite.

Über die Serie

Avocado, Gojibeeren, Acai & Co. Die Rede ist von sogenannten Superfoods, welche den Körper bekanntlich entgiften und das Immunsystem stärken sollen. Wir gehen dem Ernährungstrend und Marketinghype auf den Grund und untersuchen, ob diese wirklich vital- und nährstoffreicher sind als herkömmliche Nahrungsmittel. Wir zeigen euch, welche regionalen Alternativen es zu den Exoten gibt und wie sie euch bei einer Krebsdiagnose gesundheitlich unterstützen können.

In unserer Superfood-Serie findest du nicht nur überraschende Gesundheitsbenefits, spannende Tipps, erstaunliche Fakten sowie den ein oder anderen heißen Kochtipp, sondern auch unsere Kurvenkratzer-Fact-Sheets, mit allen “healthy facts” zu den jeweiligen Superfoods, alle auf einen Blick!

Jetzt teilen