Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at
6 min
Zwiebel: Lauch für die Gesundheit
6 min

L’onion – Vielschichtigkeit par excellance

Bislang wurde die Zwiebel nicht unbedingt als vollwertiges Mitglied des Pantheons der Superfoods erachtet. Das ändert sich nun aber gewaltig: Eine Studie nach der anderen zeigt, wie unterbewertet das vielschichtige Lauchgemüse immer noch ist. Es scheint verdammt wenig zu geben, das es nicht kann. 5.000 Jahre kultiviert, immer konsumiert, nie kopiert. Vorhang auf für die zeitlose Zwiebel.

Die Speisezwiebel, Gemüsezwiebel, Silberzwiebel, Perlzwiebel, Frühlingszwiebel, und nicht zu vergessen: Die schmale Schallotte, die olle Bolle, die wunderhafte Wurzel, onion, l’ognon, la cebolla, la cipolla, was auch immer. 1 Lauch – eintausend Schichten, zweitausend Geschichten, dreitausend Funktionen. Zum Beispiel als Zahlungsmittel für die Pyramidenbauenden bei den originellen Ägyptern, die die Zwiebel aufgrund ihrer konzentrischen Kreise (ein Symbol für ewiges Leben) auch als eine angemessene Opfergabe für die Götter befanden und prompt Tutanchamun ein paar davon als Proviant für den Weg ins Jenseits ins Grab legten. Exitus – sponsored by Onion©.

 

Glückliches Zwiebelsmiley
Gesund und munter: Das Zwiebelsmiley. Foto: David Splitt

Träumst du manchmal von Zwiebeln? Nein? Schade, denn in der Traumdeutung gilt die Laucherscheinung als Symbol für Ganzheitlichkeit, den Kosmos und die Offenbarung. Zurück in die materielle Gegenwart: Die Inder erachten steigende Zwiebelpreise als Indikator für Inflation und oft sind die steigenden Preise Vorboten für einen Regierungswechsel, so wie in den Zwiebelwahlen anno 1981.

Mehr davon? Gut: Eine türkische Legende besagt, dass nachdem Satan aufgrund des wohlbekannten Apfel-Fiaskos aus dem Garten Eden geschmissen wurde, Zwiebeln genau an der Stelle wuchsen, an der er seinen linken Fuß aufsetzte. Also der Teufel bringt die Zwiebeln. Naja, in den Augen von Mönchen und Priestern vielleicht. Man sagt der Knolle immerhin nach, sie sei potenz- und libidofördernd. Alle anderen dürfen jetzt getrost die Erdfrucht (oder schlicht: “Gemüse”) ob ihrer vielfältigen Fähigkeiten in den Himmel loben. Auuuußer du hast einen Hund, dann halte ihn am Besten fern. Eine mittelgroße Zwiebel und dein Bello ist hinüber.

Zwiebel hat Charakter

Auf die inneren Werte kommt’s bekanntlich an: Bei Namen die Vitamin-Geschwister A, B, C, E und P. Hinzu kommen die Mineralien-Cousins Kalium, Kalzium und Phosphor. Dann wäre da noch die schwefelhaltige Aminosäure „Alliin“, die in Verbindung mit anderen essenziellen Aminosäuren Taurin bildet, das für Fettabbau zuständig ist. Hau Ruck! Was noch? Sie sorgt dafür, dass Sauerstoffversorgung und Blutfluss optimiert werden können, während die Blutgerinnung gehemmt wird.

Diese Effekte sorgen für gesunde Blutgefäße und generell für die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Problemen. Ach, und den Cholesterinspiegel senkt die Zwiebel auch. Hallelujah! Da spielt der gelbe Naturfarbstoff Quercetin eine große Rolle. Im Zusammenspiel mit Anthocyan, dem roten Naturfarbstoff, vorhanden in – erraten! – roten Zwiebeln, entfesselt sich geradezu ein entzündungshemmendes, sowie gefäßschützendes Feuerwerk. Denn Anthocyan verstärkt nochmal den Effekt von Quercetin. Die zwei Polyphenole verstehen sich exzellent und nehmen sich liebend gerne Krebszellen vor. Für alle neuen Quercetin-Fans: Auch in Heidelbeeren und dem Gewürz Liebstöckel ist es zu finden.

Quick-Tipps

  • Beim Schälen der Zwiebel sollte man bedenken, dass die Polyphenole insbesondere in den äußersten Ringen stecken. Wenn du diese entfernst, verliert eine rote Zwiebel ungefähr 20 Prozent Quercetin und fast 75 Prozent ihrer Anthocyane.
  • Je dunkelroter eine Zwiebel, desto mehr Anthocyane, desto effektiver die Krebsbekämpfung.

Wie und warum besonders rote Zwiebeln gegen Krebs effektiv sein können, erfährst du auf der nächsten Seite.

Über die Serie

Avocado, Gojibeeren, Acai & Co. Die Rede ist von sogenannten Superfoods, welche den Körper bekanntlich entgiften und das Immunsystem stärken sollen. Wir gehen dem Ernährungstrend und Marketinghype auf den Grund und untersuchen, ob diese wirklich vital- und nährstoffreicher sind als herkömmliche Nahrungsmittel. Wir zeigen euch, welche regionalen Alternativen es zu den Exoten gibt und wie sie euch bei einer Krebsdiagnose gesundheitlich unterstützen können.

In unserer Superfood-Serie findest du nicht nur überraschende Gesundheitsbenefits, spannende Tipps, erstaunliche Fakten sowie den ein oder anderen heißen Kochtipp, sondern auch unsere Kurvenkratzer-Fact-Sheets, mit allen “healthy facts” zu den jeweiligen Superfoods, alle auf einen Blick!

Jetzt teilen