Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at

Nicole Staudinger: Brüste umständehalber abzugeben. Mein Leben zwischen Kindern, Karriere und Krebs

Ich empfehle das Buch für alle, 

die mit Sarkasmus in Krisenzeiten umgehen können, erfahren möchten, wie man sich gute Tage inmitten von Chemo und Co. schaffen kann und dennoch ehrlich wissen möchten, wie es ist, eine Chemotherapie zu machen.

Kurz und knapp: Um was geht´s?

Nicole Staudinger erkrankte mit 32 an Brustkrebs, hatte eine Mastektomie und trägt das BRCA-Gen in sich. Ihr Buch, das sie während ihrer Chemotherapie zu schreiben begann und auch mit der letzten Chemo endet, ist herrlich unverfroren-offen und sehr mitreißend. Er ist mit viel Sprachwitz geschrieben, geht die Krebsthematik mit positivem Blick, aber dennoch ehrlich an. Frau Staudinger, die nicht umsonst „die Schlagfertigkeitsqueen“ genannt wird, berichtet mit durchaus positivem Blick, aber auch schonungslos direkt und ehrlich von ihrer Therapiezeit und der Gefühlsachterbahn einer jungen Krebspatientin mit kleinen Kindern.

Ich mag das Buch, weil… 

mir der Schreibstil und die direkte, unverfrorene Art von Frau Staudinger total gefällt. Sie ist ehrlich, aber nicht zu drastisch, sie erzählt witzig, aber macht nichts lächerlich. Sie hat es geschafft, mich schmunzeln zu lassen, meine Zipperlein weniger ernst zu nehmen und mit Tunnelblick in Richtung „positiv, aber nicht dauergrinsend“ zu fahren.

LESEPERLEN aus “Brüste umständehalber abzugeben”

Herrlich ehrlich…

[Ich empfinde eine] Mischung aus Trauer, Wut und der bitteren Erkenntnis: Ich habe Krebs. Ich habe scheißblöden, saudoofen Krebs. Und der passt jetzt mal so gar nicht in mein Leben. (…) Ich wollte noch so viel machen, aber ich wollte doch jetzt, bitte, keinen Krebs. Irgendwie ahne ich, dass [meinen Tumor] das jetzt so gar nicht interessiert.

Genau so ist es… 

Ansonsten kann ich nur hoffen – und das Leben genießen. Denn schlimme Dinge passieren leider nicht seltener, nur weil wir uns Sorgen machen. Und sie passieren auch nicht, weil wir glücklich sind. Ich versuche, das Leben zu genießen und setze mich dann mit Problemen auseinander, wenn sie da sind, und nicht, weil sie vielleicht in fünf Jahren kommen könnten. Denn vielleicht ist morgen schon alles vorbei. Vielleicht werde ich morgen vom Bus überfahren.

Sprachliche Fundstücke

der camparirote Cocktail = die roten Epirubicin/EC-Chemoinfusion

der Mädchenklassiker = Hunger und Kältegefühl bei der Chemotherapie

Elend mit Ankündigung = der Abend vor der Chemotherapie

Humor statt Tumor

Was zieht man eigentlich zu einer Chemotherapie an? Bereit zwei Stunden bevor das Taxi mich abholt, beschäftige ich mich mit dieser wichtigen Frage, finde aber leider keine passende Antwort.

Gänsehautmoment

Max [ihr Sohn, der seinen Kindergartenabschied feiert] so groß zu sehen (…) raubt mir jegliche Fassung. So große Sonnenbrillen gibt es gar nicht, die das verbergen könnten. Also lasse ich meinen Tränen still und ein wenig abseits einfach ihren Lauf. In ihnen steckt nicht nur die Traurigkeit, dass die Kindergartenzeit unwiederbringlich vorbei ist, in diesen Tränen steckt so viel mehr. Angst, Wut, Trauer, Verzweiflung und unglaublich viel Liebe. Die Angst, bei Constantins [jüngerer Sohn] Abschied schon nicht mehr dabei sein zu können und die Angst, dass unsere gesamte Familie für immer ihre Unbeschwertheit verloren haben könnte. 

Positive Brillengläser 

Ab und zu hadert man mit seinem Schicksal und ab und zu ist man in einem ganz tiefen Loch. Wichtig, ist, dass man immer einmal mehr heraus krabbelt, als dass man drin sitzen bleibt. 

Spoiler: Frau Staudinger hat zwischenzeitlich sieben Bücher geschrieben. Ihr aktuelles nennt sich „Leicht gesagt“.  In diesen Büchern geht es nicht in erster Linie um ihre Krebserkrankung, sondern es handelt sich grob gesagt um „Lebens-Ratgeber“.

Ihr Buch „Stehaufqueen“ steht ebenfalls bei mir im Bücherregal und ich finde es genial. Neben zahlreichen wertvolle Tipps für den Umgang mit einer Brustkrebserkrankung hat es mir viele gute Hinweise für meine Herangehensweise an so manche Lebenssituation gegeben. In einem Blogtext habe ich schon mal eine Mini-Rezension dieses Buches veröffentlicht. Lest gerne mal rein!

Mehr über die Autorin: 

Homepagehttps://www.nicolestaudinger.de

Instagram-Account: http://(https://www.instagram.com/the_kwien_of_schlagfertigkeit/

Podcast von Nicolę Staudinger: https://www.podcast.de/podcast/915501/scheiter-heiter-gelassen-durch-die-krise-mit-nicole-staudinger

Frau Staudinger ist gern gesehener oder gehörter Gast in Fernsehsendungen oder Podcasts. Hier eine kleine Auswahl:

Zu Gast bei SWR1https://www.swr.de/swr1/swr1leute/nicole-staudinger-104.html

Podcast-Interview von Jutta Ribbock „Selbstbestimmt und im Jetzt leben”https://www.einfachganzleben.de/leben-balance/podcast-41-nicole-staudinger

Jetzt teilen