Unter dem Motto „talk about cancer“ beschäftigen wir uns mit den vielen Facetten einer Krebserkrankung.hello@kurvenkratzer.at

GVHD-Graf versus host disease

Graft versus Host disease. Spender gegen Wirt Erkrankung.

So nennt sich die Hauptkomplikation nach einer allogenen Stammzellentransplantation.

Man unterscheidet zwischen einer akuten Gvhd, die meistens in den ersten 100 Tagen nach der Transplantation auftritt. Danach spricht man von einer chronischen Gvhd, die dem Patienten oft über Jahre nach der Transplantation das Leben schwer macht oder auch tödlich verläuft.

Ca. 60% der Patienten erleiden eine Gvhd. Sie treten meistens im Darm, Haut und Leber auf. Für die Ausprägung der Gvhd ist die medikamentöse Prophylaxe sowie dem Grad der HLA Kompatibilität zw. Spender und Empfänger, Remissionsstand der Grunderkrankung und Alter des Empfängers ausschlaggebend.

Bei 15-30% verläuft eine Gvhd tödlich.

Man kann sich das so vorstellen: die transplantierten Spenderzellen, das transplantierte Immunsystem des Spenders, fühlen sich im neuen Körper nicht zuhause und greifen dann Organe, Haut, Knochen, Gelenke und Darm des Empfängers an. Anders als bei Organtransplantierten, wo der eigene Körper das transplantierte Organ abstößt. Bei uns läuft es quasi umgekehrt. Die Spenderzellen richten sich gegen unseren Körper.

Ich bekam am Tag 100 eine schwere Gvhd. Zuerst begann es in meinen Schleimhäuten. Mund, Darm, vaginal. Und dann wurde meine Leber angegriffen.

Je nach Schweregrad erfolgt dann die Behandlung der Gvhd.

Behandlung mit Immunsuppressiva, hoch dosiertem Kortison oder eine Photopherese wo das Blut UV-bestrahlt wird.

Meine Gvhd dauerte über 1 Jahr. Sie wurde mit Hochdosiskortison behandelt. Ich muss ehrlich sagen, die Lebensqualität während einer schweren Gvhd ist gleich Null. Auch heute treten immer wieder leichte Gvhd-Symptome auf. In meinem Fall, meistens in der Mundschleimhaut. Und ich hoffe jedes Mal, dass es nicht wieder mehr wird.

Was viele nicht verstehen. Eine Gvhd kann auch Jahre nach einer Transplantation immer wieder auftreten. Trotz passendem Spender! Oft sind wir von der Leukämie erkrankt, aber weiterhin schwer krank durch eine Gvhd. Kein Arzt kann einem sagen, wie eine Transplantation verläuft und wie es letztendlich ausgeht.

Wie einst meine Ärztin sagte: “Für Stammzellen bezahlt man einen hohen Preis. Sie werden lernen mit Einschränkungen zu leben.”

Schon gelesen? Einblicke in unser Magazin

Jetzt teilen